Impfung

»Vakzinieren statt therapieren«

Impfungen sollen Menschen und Tiere vor bestimmten schwerwiegenden Infektionskrankheiten und ihren möglichen Folgen schützen. Auch hier kann ähnlich wie bei der Entwurmung keine allgemeingültige Empfehlung eines Impfschemas gegeben werden, die für jedes Tier passend ist. Dessen Lebensumstände (z.B.: Auslandsreisen mit Besitzer, Besuch einer Hundeschule, Einsatz als Jagdhund, Katze mit Freigang etc.) müssen ebenso berücksichtigt werden, wie ev. bestehende Grunderkrankungen des Tieres selbst und der Intensität des Kontaktes zu anderen Tieren und Menschen. Viele Infektionskrankheiten mit schweren Sekundärfolgen können vermieden werden und so den Tieren nicht nur Leid erspart bleiben, sondern letztendlich auch der Medikamenten- und insbesondere der Antibiotikaeinsatz reduziert werden. Sicherheit und Qualitätskontrollen der Impfstoffe werden auf höchstem Niveau garantiert. In der Tierarztpraxis Pottenbrunn beziehen wir uns auf die aktuellsten Empfehlungen der österreichischen Tierärztekammer aus dem Jahr 2017 – die entsprechende Leitlinie für Sie zum Nachlesen finden Sie hier:

Impfleitlinie für Kleintiere 2017

Öffnungszeiten:

Montag: 10.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00

Dienstag: 10.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00

Mittwoch: nach telefonischer Vereinbarung

Donnerstag: 16.00 - 19.00

Freitag: 10.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00

Samstag: 8.00 - 11.00

Hausbesuche nach Vereinbarung